Dienstleistungen

Der Bereich der Verfahrensentwicklung und Biotechnologie verfügt über gut ausgestattete Laboratorien. Dies ermöglicht es dem Fachbereich auf der Basis von Expertenwissen und experimentelle Absicherung stoffspezifischer Kenngrößen überdurchschnittliche Ingenieurleistungen und qualitativ hochwertige Verfahrensplanungen in den Bereichen Wasser und Rohstoffaufbereitung anzubieten.

Im biotechnologischen Laborteil ist die Kultivierung und Bestimmung von Mikroorganismen sowohl unter aeroben als auch anaeroben Bedingungen möglich. Diese können zum Beispiel zur Sulfatreduktion und zur Biolaugung verschiedenster Primär- und Sekundärrohstoffe eingesetzt. Ebenso sind Versuche zur Substratverwertung bei der Biogaserzeugung möglich.

Diese Prozesse können in Reaktorgrößen von 100 mL-Schüttelkolben bis zum 100 Liter Bioreaktor schnell und unkompliziert im Rahmen ihrer Auftragsuntersuchung verwendet werden. Für die Weiterverarbeitung der dabei biotechnologisch gewonnenen Produkte stehen im chemisch-physikalischen Laborteil stehen vielfältigste Möglichkeiten der Aufbereitung und Behandlung von Feststoffen und Flüssigkeiten zur Verfügung.

Angefangen von der mechanischen Zerkleinerung in Brechern und Mühlen, der mechanischen Sortierung mittels Siebung oder Schütteltisch über die Flotation reicht die Palette der Möglichkeiten weiter über fraktionierte Fällungs- und Sedimentationsverfahren, chemische Laugungen, Flüssig-Flüssig-Extraktionen und Adsorptions- und Ionenaustauschverfahren bis hin zur Membranfiltration (Mikro-, Ultra-, Nanofiltration & Umkehrosmose). Hier sind ebenfalls Größenordnungen der Untersuchungen vom Becherglas- bzw. Gramm-Maßstab bis hin zum halbtechnischen Maßstab (z.B. 2,5‘-Wickelmodule) realisierbar.

Alle möglichen Behandlungsschritte sind frei und den Anforderungen angepasst kombinierbar. Die stetige Kommunikation in unserem interdisziplinären Team aus Chemikern, Mikrobiologen, Geo- und Mineralogen sowie Ingenieuren garantiert einen verlustfreien Informationsaustausch und gewährleistet, dass ihre Prozessentwicklung bzw. Problemlösung in guten Händen liegt.

Bei Bedarf können wir durch unser breites Netzwerk mit Anlagen- und Maschinenbauern sowie weiteren Partnern sicherstellen, dass auch Sonderwünsche hinsichtlich Anlagenspezifikationen oder Prozessschritten schnell und kompetent erfüllt werden können.

Die in einem starken Team erzielten Versuchsergebnisse und Prozessparameter können ohne Informationsverlust direkt im Haus für Machbarkeitsstudien, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und für das Up-scaling bzw. die Anlagenplanung verwendet werden.

Bei uns erhalten sie den kompletten Prozess von der ersten Fragestellung (z.B. „Wie gewinne ich den Wertstoff aus dem Erz/der Lösung“ oder „Mein Grenzwert X im Abwasser ist überschritten, was kann ich tun?“) bis zur Inbetriebnahme ihrer neuen Anlage aus einer Hand.

Gerne stellen wir ihnen unser Portfolio auf Wunsch näher vor. Oder sie überzeugen sich bei einem Besuch vor Ort – sprechen sie uns an.